3 Betäubungsmittel


Betäubungsmittel

* * *

Be|täu|bungs|mit|tel 〈n. 13Mittel zur Betäubung, schmerzstillendes Mittel, Narkotikum

* * *

Be|täu|bungs|mit|tel; Abk.: Btm, BTM: Schmerzlosigkeit, häufig auch Euphorie u./od. Sucht hervorrufende natürliche oder synthetische Stoffe, z. B. Morphin, Cocain, Amphetamine u. starke Analgetika, vgl. Narkotika u. Rauschmittel.

* * *

Be|täu|bungs|mit|tel, das:
Mittel, das für ↑ Betäubungen (1) geeignet ist.

* * *

Betäubungsmittel,
 
pharmakologisch uneinheitliche Gruppe von Arzneimitteln, die v. a. Schmerzen, Unlustgefühle, teilweise aber auch Müdigkeit und Abgespanntsein aufheben. Bei wiederholter Einnahme führen sie zu Abhängigkeit und Sucht. Zu den Betäubungsmitteln im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes in der Fassung vom 1. 3. 1994 (früher Opiumgesetz) gehören alle diejenigen Stoffe, die in den Anlagen I-III des Gesetzes aufgeführt sind: Opiate, Amphetamine, Kokain, verschiedene Schlaf- und Beruhigungsmittel sowie Halluzinogene; im Einzelnen sind dies rd. 150 verschiedene Naturstoffe und künstliche chemische Verbindungen samt ihren Salzen, Estern und auch Isomeren (Rauschgifte). Der Verkehr mit Betäubungsmitteln unterliegt der Erlaubnis und Überwachung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte; dies betrifft insbesondere Einfuhr, Anbau, Herstellung und Handel. Für Einrichtungen und Personen des Gesundheitswesens (z. B. Apotheken, Ärzte) existieren Sonderbestimmungen (z. B. Abgabe von Betäubungsmitteln der Anlage III nur aufgrund ärztlicher Verschreibung). Für Betäubungsmittel besteht ein grundsätzliches Werbeverbot. - Zum Betäubungsmittelmissbrauch Drogenstrafrecht.

* * *

Be|täu|bungs|mit|tel, das: Mittel, das für Betäubungen geeignet ist.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Betäubungsmittel — ↑Narkotikum …   Das große Fremdwörterbuch

  • Betäubungsmittel — Der Begriff Betäubungsmittel (BtM) stammt aus der Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts und umfasste damals die zur Betäubung starker Schmerzen verwendeten Stoffe wie Opium, Morphin und Kokain. Nach dem 2. Weltkrieg entfernten sich durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Betäubungsmittel — narkotikai statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Centrinę nervų sistemą veikiančios narkotinės medžiagos, kurių vartojimas sukelia narkomaniją. Narkotikai sukelia euforiją, padidėjusio aktyvumo, nenatūraliai pakilios nuotaikos,… …   Sporto terminų žodynas

  • Betäubungsmittel — Betäubungsmitteln Gerät,mitdemmaneinemdieBesinnungraubt(Schlagstock,Gummiknüppelo.ä.).1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Betäubungsmittel — Betä̲u̲bungsmittel: Arzneimittel zur Schmerzbekämpfung, die nur dann angewendet werden dürfen, wenn der beabsichtigte Zweck auf andere Weise nicht erreicht werden kann; Abk.: Btm, BTM …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Betäubungsmittel — Be|täu|bungs|mit|tel …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Betäubungsmittel-Abgabebeleg — Muster eines Betäubungsmittel Abgabebelegs Ein Betäubungsmittel Abgabebeleg ist ein amtliches Formblatt, mit welchem die Weitergabe von Betäubungsmitteln in Deutschland zwischen Unternehmen oder Apotheken an die Bundesopiumstelle beim… …   Deutsch Wikipedia

  • Betäubungsmittel-Binnenhandelsverordnung — Basisdaten Titel: Betäubungsmittel Binnenhandelsverordnung Abkürzung: BtMBinHV Art: Bundesrechtsverordnung Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland Recht …   Deutsch Wikipedia

  • Betäubungsmittel-Außenhandelsverordnung — Basisdaten Titel: Betäubungsmittel Außenhandelsverordnung Abkürzung: BtMAHV Art: Bundesrechtsverordnung Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland Rechtsma …   Deutsch Wikipedia

  • Betäubungsmittel-Kostenverordnung — Basisdaten Titel: Betäubungsmittel Kostenverordnung Abkürzung: BtMKostV Art: Bundesrechtsverordnung Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland Rechtsmaterie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.